Wir waren noch niemals in New York – doch das wird sich in gut 24 Stunden ändern! Denn dann startet unser Airbus A340-600  der Lufthansa mit dem Kennzeichen D-AIHP in Richtung New York. Nach gut neun Stunden landen wir dann am Flughafen Newark. Dann heißt es erst mal anstehen, denn die Passkontrolle wartet auf uns. Wenn wir diese hinter uns gelassen haben, besteigen wir den Mini-Van von Airlink, welcher uns nach Manhattan ins Holiday Inn 6th Ave. bringt.

Wenn wir wirklich überall gut durchkommen und keinen Stau haben sollten, geht es am Abend noch zum Times Square :).

Wie ist der Plan?

Für die nächsten Tage haben wir einen groben Plan ausgearbeitet. Natürlich stehen die Top-Sehenswürdigkeiten wie das Empire StateBuilding, Top of the Rocks, Statue of Liberty, 9/11 Memorial Museum und eine 3-stündige Bootstour rund um Manhattan auf den Plan. Da wir doch einiges sehen möchten und die Eintrittspreise meistens um die 30$ pro Person liegen, haben wir bereits im Dezember letzten Jahres den New York Pass gekauft.

Was ist der New York Pass?

Mit dem New York Pass (NYP) habt Ihr Zutritt zu über 80 Sehenswürdigkeiten in New York und könnt eine Menge Geld sparen. Die beliebten Hop on Hop off Busse (62$ 2 Tage) sind im NYP ebenfalls enthalten. Auch habt Ihr an vielen Sehenswürdigkeiten die Möglichkeit einen sogenannten „Fast Track“ zu nutzen – also ohne langes anstehen direkt Zugang bekommen. Dieser steht für zahlreiche Bootstouren, dem Empire, Top of the Rocks usw. zur Verfügung. Eine tolle Sache wie wir finden.  Den Pass kann man für 1, 2, 3, 5, 7 oder 10 Tage kaufen. Günstig ist dieser allerdings auch nicht. Wir haben für den 5-tägigen NYP mit 20% Rabatt noch 229 $ gezahlt. Ob sich dieser Pass schlussendlich wirklich rentiert hat, werden wir nach der Reise wissen und unsere Erfahrungen mit dem NYP hier im Blog teilen.

Ab morgen Vormittag könnt Ihr uns dann auf den Social Media Kanälen (Facebook | Instagram | Instagram) folgen. Die Reiseberichte gibt es, sobald wir wieder in Deutschland sind.